Navigation: [Zum Menü], [Zu den Metadaten], [Zur Suche], [Zurück zur grafischen Ansicht]

Rückblick, 5. Grazer psychiatrisch-psychosomatische Tagung
21. - 23. Jänner 2010, Minoritensaal Graz


Wir bedanken uns für Ihre Teilnahme an der 5. Grazer psychiatrisch-psychosomatischen Tagung.

Gerne stellen wir Ihnen ausgewählte Manuskripte der Vorträge zur Verfügung - siehe Anhänge in der rechten blauen Leiste  -  und lassen Sie in einer Bildergalerie an den Eindrücken teilhaben.

Tagungsprogramm und weitere Informationen vervollständigen Ihren Rückblick .









[Tagungsprogramm:]
Gewissensbisse im Schlaraffenland (© LKH Graz Süd-West)
[Link zum Bild Gewissensbisse im Schlaraffenland (© LKH Graz Süd-West)]
Gewissensbisse im Schlaraffenland (© LKH Graz Süd-West)
[Bildvergrößerung]


Kongresssekretariat
LKH Graz Süd-West
Helga Hohensinger
Tel: +43 (0)316  2191-2204, Fax: +43 (0)316  2191-3211, E-Mail
während der Tagung: mobil: +43 (0)664 58 57 259
Wagner-Jauregg-Platz 1, A-8053 Graz

Internet: www.psychosomatik-graz.at

             oder: www.lkh-graz-sw.at Menüpunkt Aktuelles/Forschung


Veranstalter
Universitätsklinik für Psychiatrie und LKH Graz Süd-West
gemeinsam mit
Universitätsklinik für Medizinische Psychologie und Psychotherapie
Abteilung für Neurologie und Psychiatrie des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder
Klinik Bad Aussee für Psychosomatik und Psychotherapie
Privatklinik St. Radegund 


Tagungsleitung
Univ. Prof. DDr. H.-P. Kapfhammer
Univ. Prof. DDr. M. Lehofer
Univ. Prof. Dr. R. Danzinger
Univ. Prof. Dr. P. Stix
Univ. Prof. Dr. F. Reisecker


Wissenschaftliches Programm und Organisation
OA Dr. H. Andritsch
OA DDr. M. Enge
OA Dr. H. Glowatschnig
OA DDr. K. Haas
Prim. Dr. W. Hackinger
OA Dr. A. Kramer
OA Dr. M. Letmaier
OA Dr. M. Maier
Univ. Prof. Dr. M. Nickel
Univ. Prof. Dr. W. Pieringer 
Univ. Doz. Dr. H. B. Rothenhäusler
OA Dr. G. Suchar 
Prim. Dr. F. Yazdani 


Ziele der Tagung

Essen und Trinken stellen die elementarste Form der Regulation des Lebensgefühls dar. Es existiert wohl kaum ein Bereich, in dem sich psychosomatische Zusammenhänge deutlicher zeigen.

Geprägt von der frühen Interaktion bei der Ernährung des Säuglings entwickeln sich vielfältige persönliche Stile im Umgang mit Nahrungsmitteln und Getränken. Kulturelle und soziale Einflüsse, wie etwa das reiche Angebot an Nahrungsmitteln in unserer sogenannten Überflussgesellschaft, erweitern und modifizieren den Spielraum beim Ausleben dieser persönlichen Stile.

In gewisser Weise leben wir heute in einem Paradies der Ernährung, in einem Schlaraffenland. Da aber Hungern und Askese bekanntlich archaische Formen von Bestrafung und Selbstbestrafung darstellen, wie ja der oral gefärbte Terminus ,,Gewissensbisse“ im Titel der Tagung andeuten soll, wird der Überfluss stets auch von depressiven Schuldgefühlen begleitet.

Im Bereich psychischer Störung zeigt sich dies etwa in den Appetitstörungen depressiver Patienten, ja vielleicht auch in Stoffwechselbesonderheiten Schizophrener oder in selbstschädigendem Essverhalten emotional instabiler Persönlichkeiten.

Damit ist schon gesagt, dass die Organisatoren keineswegs eine thematische Beschränkung auf das Gebiet der Essstörungen im engeren Sinn anstreben, sondern das weitere Feld der Psychosomatik des Essverhaltens ausleuchten wollen.



Referentenliste

Univ. Prof. Dr. Marguerite Dunitz-Scheer
Psychosomatik und Psychotherapie, Department für allgemeine  Pädiatrie,
Univ.-Klinik für Kinder und Jugendheilkunde, A 8036 Graz

Univ. Prof. Dr. Christian Fleck
Institut für Soziologie der Universität Graz,  Universitätsstraße 15, A 8010 Graz

Univ.Prof. Dr. Stephan Herpertz
Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie LWL-Universitätsklinik Bochum der Ruhr-Universität Bochum Alexandrinenstr. 1-3, D 44791 Bochum

Dipl. Psych. Eva Koppenhöfer
Psychotherapeutische Lehrpraxis, Baiertaler Straße 89, D 69168 Wiesloch

Univ.Prof. Dr. Martin Kurz
Landesnervenklinik Sigmund Freud Graz, Abt.f.Abhängigkeitserkrankungen,
Wagner-Jauregg-Platz 1,  A 8053 Graz

Prof. Dr. med. Wolf Langewitz
Universitätsspital Basel, Psychosomatik/Innere Medizin, Hebelstraße 2, CH 4031 Basel

Univ. Doz. Dr. Maximilian Ledochowski
Facharzt für Innere Medizin / Ernährungsmedizin Vorstand Abteilung Ernährungsmedizin
Univ. Kliniken Innsbruck, Innrain 66a,  A 6020 Innsbruck

P. Johannes Pausch OSB
Mag. Dr. theol., Dipl.soz.Päd., Psychotherapeut Benediktinerkloster Gut Aich,
Winkl 2, A 5340 St.Gilgen

Prof. Dr. rer. nat. Volker Pudel
Diplom-Psychologe, Max-Born-Ring 39, D 37077 Göttingen

Univ. Prof. Dr. Heiner Römer
Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Zoologie, Universitätsplatz 2, A 8010 Graz

Univ. Prof. Dr. August Ruhs
Univ. Klinik für Psychoanalyse und Psychotherapie,  Währinger Gürtel 18-20, A 1090 Wien

Univ. Prof. Dr. Peter Scheer
Psychosomatik und Psychotherapie, Department für allgemeine  Pädiatrie, Univ.-Klinik für Kinder und Jugendheilkunde, A 8036 Graz

Univ. Prof. Dr. Herwig Scholz
Krankenhaus de La Tour, de La Tour Straße 28, A 9521 Treffen

Univ. Prof. Dr. Gerhard Schüßler
Univ. Klinik für medizinische Psychologie, Schöpfstr 23a, A 6020 Innsbruck

Univ. Prof. Dr. Thomas Stompe
Univ. Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Währinger Gürtel 18-20, A 1090 Wien

Prof. Dr. med. Martina de Zwaan
Universitätsklinikum Erlangen, Psychosomatische und Psychotherapeutische Abteilung, Schwabachanlage 6, D 91054 Erlangen



Sponsoren
Sponsoren
[Bildvergrößerung] Sponsoren






Weitere Beiträge auf dieser Ebene


Siehe auch:
Links:

Dokumente:

 Letzte Änderung: 13.04.2017

Hierarchie: LKH Graz II  >> Das LKH Graz II  >> Aktuelles  >> Archiv

 
  


 Menü:

  1. [Startseite]
  2. [Anstaltsleitung]
  3. [Allgemeine Informationen ]
  4. [Aktuelles ]
    1. [Forschung/ Fortbildungen/ Veranstaltungen]
    2. [Archiv ]
    3. [Pressenews der KAGes]
  5. [Betriebsrat]
  6. [Schule]
  7. [Seminarzentrum]
  8. [Feedback]
  9. [LKH Portal]