Garteneisenbahn

© dbc graz

Im September 2004 wurde die Gartenbahnanlage auf dem Gel√§nde S√ľd des LKH Graz II er√∂ffnet.

In den folgenden Jahren wurde der Aus- und Weiterbau der Anlage vorangetrieben und konnte im September 2007 mit einer feierlichen und eindrucksvollen Eröffnung abgeschlossen werden.

Der Schwerpunkt liegt im Bau von vollkommen originalgetreuen und funktionsfähigen Nachbildungen historischer Dampflokomotiven aber auch von Schienenfahrzeugen mit Benzin-, Diesel- oder Elektroantrieb in den Maßstäben 1:11 bis 1:4. Auch das rollende Material, die passenden Waggons, kommen nicht zu kurz.

Der Reiz in dieser Gr√∂√üe liegt darin, dass alles wie beim Original funktioniert, dass man selbst Kohlen schippt und den Regler √∂ffnet, also man Heizer und Lokf√ľhrer in einer Person ist.

Es erwartet Sie ein Rundkurs durch den wunderschönen Park mit einer Gesamtstreckenlänge von ca. 1600 m, der in seiner Art in Europa einzigartig ist.

Errichtet wurde die Gleisanlage in den internationalen Spurweiten von 127 und 184 mm.
 
Sie wird erg√§nzt durch  ma√üstabsgetreue Geb√§ude, einen Bahnhof, ein voll betriebsf√§higes Heizhaus mit Drehscheibe, ein ebenfalls voll betriebsf√§higes Stellwerk sowie einer Wagenhalle f√ľr die Besucherwagen. F√ľr die kleinen Besucher steht neben der Garteneisenbahn auch ein Spielplatz zur Verf√ľgung und an den Fahrtagen ist ein Imbissstand ge√∂ffnet.

Informationen √ľber die √∂ffentliche Fahrtage und den Club finden Sie auf der Homepage des Vereins http://www.dbc-graz.at/ unter der Rubrik Termine. Sie k√∂nnen die √∂ffentlichen Fahrtage auch unter der Info-Telefonnummer 0316 / 2191-2160 abfragen. (Die Fahrtage finden nur bei Sch√∂nwetter statt. Der Verein beh√§lt sich √Ąnderungen der Termine und Zeiten vor).